Verband
Freitag September 17, 2021

210911 wbv alex biemer

Er ist mit 48 Jahren aktuell der zweitjüngste im WBV-Präsidium und verfügt gleichzeitig über die zweitlängste Dienstzeit im Gremium: Alexander Biemer, seit 2009 Vizepräsident für Bildung.

Auf dem Verbandstag am 19. September 2021 in Iserlohn strebt Biemer seine 5. Amtszeit an.

Alex, du bist eine beständige Größe im WBV-Präsidium. Für die einen ist nach vier Legislaturperioden Schluss, du möchtest noch eine weitere dranhängen.

Ich sehe immer noch genug Arbeit im Lehr- und Trainerwesen. Es gibt immer noch Dinge zu optimieren und auch zu digitalisieren, insbesondere in der Trainerausbildung. Die Lehrinhalte bedürfen nach wie vor eines Updates. Und auch die neuen Mini- und 3X3-Zertifikate müssen in die Ausbildung integriert werden.


Was genau steht auf deiner TO Do Liste?

Nach wie vor haben wir das Problem, dass wir zu wenige ausgebildete Trainer für die Lizenzverlängerung begeistern können. Deshalb laufen jedes Jahr viele Lizenzen aus. In diesem Bereich müssen wir mehr Werbung machen und Kampagnen starten, damit das Trainer-Dasein attraktiver und lukrativer wird. Außerdem sollte es eine bessere Anerkennung in der Gesamtbevölkerung bekommen. Darüber hinaus bin ich bemüht, die Ausbildungszeit in Präsenz noch einmal um einen E-Learning-Tag zu verkürzen.


Was motiviert dich persönlich den Job weitere drei Jahre zu machen?

Die Arbeit im Präsidium macht mir viel Spaß. Auch die Organisation von Trainerlehrgängen in ganz Nordrhein-Westfalen macht mir viel Freude. Ich bekomme tolle Unterstützung durch die Vereine, denn die Lehrgänge finden ja dezentral statt.

Meine eigene Motivation ist nach wie vor, dass ich einmal gesagt habe, ich möchte den Basketball größer machen. Nach wie vor habe ich den Traum, dass Basketball hinter Fußball irgendwann Platz zwei belegt, also vor Handball und Volleyball. Bis dahin ist es noch ein Stückchen Weg zu gehen und folglich habe ich meine Arbeit noch nicht beendet.


STECKBRIEF

Alexander Biemer
Alter: 48
Wohnort: Ruppichteroth
Beruf: Fitnessberater und Trainer

Karriere und Erfolge als Basketballspieler
 Regionalliga BG Bonn und Hürther BC

Karriere und Erfolge als Basketballtrainer
 DBB A-Lizenztrainer
 8 Jahre Bundesligatrainer (damals mit 23 jüngster Trainer)
 2x WBV Pokalsieger Senioren und 2x Endrunde Deutsche Meisterschaft Jugend
 diverse Meisterschaften Jugend im WBV und im Kreis Bonn
 Deutscher Meister Black Top (Reebok Streetball)

Karriere als Ehrenamtler im Basketball
 DBB-LTK Mitglied seit 10 Jahren
 WBV-Vizepräsident Bildung seit 2009
 Ex-Mitglied WBV Leistungssportausschuss
 Ex-Referent Niedersachsen
 Ex-Lehrwart Kreis Bonn
 Ex-Stützpunkttrainer Kreis Bonn


Das Interview führte Rüdiger Tillmann.

Eurobasket 2022 Tickets

WBV Newsletter Abo

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden


Molten Logo HP BB BGGX


 

zeig anstand 00 200

Partner im Leistungssport

dbb logoSportstiftung NRWlsblogo so nrwwww Sportland.NRW.deolympiamentaltalent pngAK Staatskanzleimomentum logo 0110 300logo nada 300 logo ggd 300